Dienstag, 29. April 2008

Frühlings-Minis










Diese Minis sind in einem Anfall von Resteverwertung eigentlich schon im März entstanden.









Aber da ich momentan chronischen Zeitmangel habe, muss ich Euch mal eben dieses Archiv-Material unterjubeln ;-) Schließlich soll das hier ja auch ne gewisse Historie aufweisen.


Einen Teil der Minis hab ich als Osterkarten verbraten und den Rest horte ich für besondere Anlässe.







Liebe Grüße
Sabine

Gute Besserung


Dieses Aufmunterungskärtchen bekommt meine Freundin Moni heute von mir und ich hoffe, es hilft 'n büschn. :-)



Liebe Grüße
Sabine

Montag, 28. April 2008

Beim letzten Basteltreffen ...

... hieß die Parole: Wir verzaubern eine Küchenrolle bzw. das Papier davon.


Hier seht Ihr meinen Beitrag dazu.


Ich hab das Küchenrollenpapier auf eine Buchstabenschablone gelegt und anschließend mit einem nassen Schwämmchen angedrückt. Nach dem Trocknen kann man die so enstandenen 3-D-Buchstaben und -zahlen ausschneiden und auf Karten verwenden.
Ich hab sie für zwei Taschen benutzt, die ich für die Stempelanfänger unter uns mit diversen Stempelutensilien gefüllt hab. :-)
Liebe Grüße
Sabine

Dienstag, 22. April 2008

Taschen für Eilige

Da ich demnächst wieder ein paar Stempelabdrücke und Kleinkram verschicke, musste neues Verpackungsmaterial her.

Diese Taschen gehen dabei immer besonders schnell, weil man nämlich nix abmessen muss :-) Einfach wild drauf los falten, Hintergrund zaubern, Stempelabdruck gekonnt drapieren, Dekoration aufstreuseln und fertig ist der Lack.








Liebe Grüße

Sabine

Synchron-Basteln mit Stampin-up

Für unser sonntägliches Basteltreffen hatte uns Sanne zwei Stampin-up Demonstratoren zur "Weiterbildung" organisiert.

Und so haben wir alle aufmerksam gelauscht, ordentlich gefalzt, vorbildlich gestempelt, verbissen geklebt und rücksichtslos gestanzt, bis alle Einzelteile ordentlich in vorgegebener Reihenfolge zusammengefriemelt waren.


Dabei sind dann die folgende Karte und Tasche entstanden:








Wieder was gelernt :-) Liebe Grüße, Sabine

Samstag, 19. April 2008

Geburtstagsset mit Kaffeelikör


Dieses Geburtstag-Set werde ich beim morgigen Basteltreffen verschenken und ich hoffe, es trifft den Geschmack der Beschenkten ... DENN: ich hab endlich meinen ersten eigens gebrauten Kaffeelikör fertig.

Ich selbst find ihn ja ausgesprochen lecker ;-)

In die kleinen Tütchen hab ich Naschies gepackt. (Als Basis für den Alkohol ;-))


Unten noch ein Extra-Bildchen von der Karte - damit ist das Set komplett.


Liebe Grüße
Sabine

Mittwoch, 16. April 2008

Kistchen & Kästchen

Auf dem letzten Berliner Basteltreffen habe ich mir diese drei Tüttelkram-Boxen für mein Bad gebastelt ... Seit langem mal wieder was in Serviettentechnik.
Das Trio wurde auch bereits seiner Bestimmung zugeführt und steht - vollgestopft mit diversem Krimskrams - auf'm Regal.

Ich glaube, ich werde nochmal für Nachschub sorgen müssen ...

Liebe Grüße
Sabine

Montag, 14. April 2008

Nachts sind alle Katzen grau ...

... oder so ähnlich ;-)

Bei mir sind sie zugegebenermaßen immer recht knallig. Aber das hängt damit zusammen, dass ich mit verwaschenen Farben irgendwie nicht richtig was anfangen kann. (Kommt in den besten Familien vor ...)


Diesen süßen Miezekatzen-Stempel hab ich übrigens zu Ostern von meiner lieben Freundin Daja bekommen *nochmal-nachträglich-knuddeldrück* und ich find ihn einfach allerliebst.


Deshalb gleich noch ein Kärtchen damit:
Hier hab ich mich mal an einer Leporello-Karte versucht. Da die einzelnen Flächen nicht so groß sind, kann man dabei schön Reste verwerten. :-)

Liebe Grüße
Sabine

Sonntag, 13. April 2008

Wochenend-Projekt



Das Projekt dieses Wochenendes hieß: Wohnzimmer streichen und "beschnörkeln" und ich bin stolz wie Bolle auf das Ergebnis. GENAUSO hatte ich mir das vorgestellt. :-)


Vergessen sind die Nackenschmerzen, umgekippten Farbeimer, verkleisterten Socken (weil in die ausgelaufene Farbe getreten *knirsch*), die nicht-kleben-wollenden Schablonen, die unter die Schablonen gelaufene Farbe, die 3 Liter Kaffee (die zur Beruhigung nötig waren), die plötzlich verschwundenen Pinsel (hatten wohl auch keinen Bock mehr) und und und ... Jetzt isses schön! :-)


Liebe Grüße

Sabine

Donnerstag, 10. April 2008

It's a boy ...

Eine liebe ehemalige Kollegin von mir hat vor kurzem ihr zweites Kind bekommen und ich hab ihr dafür dieses Glückwunschkärtchen gebastelt.

Eigentlich wollte ich hier ursprünglich den Kinderwagen zusammen mit einer Tilda verarbeiten, aber dann fand ich meine dicke Lieblingskatze doch schöner ;-)

Liebe Grüße
Sabine

Guten Morgähn

Da es mich erdgeschichtlich gesehen schon unbedeutend länger gibt als diesen Blog, werde ich Euch einen Teil meiner Sachen rückwirkend unterjubeln. Vorzugsweise dann, wenn ich in "Echtzeit" gerade ne Flaute habe ;-) Das heißt: wir zäumen den Gaul von hinten uff.


Und hier geht's auch schon gleich los mit 2 "Werken", die ich im Rahmen der allmonatlichen Berliner Bastelaufgaben gewerkelt habe.
Dazu muss ich kurz sagen, dass sich Teile der Berliner Kreativen mit konstanter Regelmäßigkeit jeden 3. Sonntag im Monat (Abweichungen können wetterbedingt vorkommen) zum Bastelstammtisch treffen. Ich nenn sie immer liebevoll "meine Bastelmädels" und seitdem ich sie kenne, ist mein Leben definitiv bunter. Was hab ich eigentlich ohne Euch gemacht?! *grübel*


Jedenfalls ist aus einer Silvester-Sektlaune heraus die Idee entstanden, zu jedem anstehenden Basteltreffen einen unschuldigen Haushaltsgegenstand (der vorher benannt wird) zu verwursten und dann zum Treffen zu präsentieren. Siegerehrung inklusive.


Anlässlich der 2. Jahresaufgabe im Februar hat meine liebe Freundin Moni vorgeschlagen, wir sollten doch bitte ein WATTESTÄBCHEN verzaubern ... und das sind meine Ergebnisse:





... und soll ich Euch was sagen? Mit den beiden oberen Wichteln hab ich sogar GEWONNEN! *jubelfreu*

Für alle, die sich fragen, WO bitteschön auf der Halloweenkarte das Wattestäbchen versteckt ist: Es ist die eklige schwarze Spinne oben links inne Ecke.

Mittwoch, 9. April 2008

Da issa ...


... mein eigener Blog - und irgendwie gähnt er mich noch so ein bisschen unmotiviert in sterilem Weiß an ... aaaaber das wird hoffentlich bald anders und dann zeig ich hier bunte Bildchen von all dem Tüttelkram, den ich in meiner Freizeit so verzapfe.


Vorzugsweise werden das wahrscheinlich gestempelte Kärtchen sein, weil ich es nämlich unendlich entspannend finde, Bildchen auszumalen und bunte Papierchen zusammenzukleben. ;-)
In diesem Sinne: viel Spaß mit meinem Tüttelkram!