Dienstag, 27. Oktober 2009

Oktober-Geburtstagsset

Für eine liebe Bastelfreundin, die auch im Oktober Geburtstag hat, habe ich das folgende Set gewerkelt. Mir war irgendwie nach Braun ... naja, und nach Pünktchen sowieso ;-)

Die Karte: (Das Foto ist mit Blitz und deshalb irgendwie komisch, find ich.)

Eine kleine Schachtel zum Aufklappen mit Naschies:


aufgeklappt:


Noch 'ne Schachtel ...



Diesmal allerdings nicht mit Schoki sondern mit einem Geburtstagskalender gefüllt:





Hier nochmal ein einzelnes Kalenderblatt:
(Beim Hintergrund hab ich mich mit meinem neuen Pünktchenhintergrundstempel ausgetobt :-)


Und noch eine Dose mit Charms und Gebändel:


Als nächstes folgt wieder einiges an Weihnachtskarten, da ich die letzten Tage recht fleißig gewesen bin.
Lieben Dank für's Vorbeischauen und viele Grüße
Eure Bine

Sonntag, 18. Oktober 2009

Weihnachtskarten-Countdown

Willkommen zu Bines diesjährigem Weihnachtskarten-Bastel-Marathon!

Hier kommen die ersten fünf Kandidaten:























Ich hab die dumme Befürchtung, da kommen demnächst noch mehr ... ;-) Vielen Dank fürs Vorbeischauen und noch einen schönen Sonntagabend!
Liebe Grüße - Eure Bine

Montag, 12. Oktober 2009

WWW - Winter-Windlicht-Workshop


Hallo Ihr Lieben,


wie versprochen, habe ich das eher trostlose Wochenendwetter genutzt und mal die Entstehungsgeschichte eines Winderwindlichts festgehalten. Die Anleitung für die Laternen folgt dann gar bald.


Wir brauchen also: stabilen Cardstock (1 Stück 13 x 13cm, 1 Stück 14 x 10 cm), Folie (das ist das, was unten auf dem Bild so schön reflektiert ;-), Lineal, Schneidemaschine, Cutter, Falzbein, Schere, Kleber, Stempel ... die üblichen Verdächtigen halt ;-)


Ich bin leider kein guter Anleitungsschreiber, weil ich meistens wild drauflos bastel und nur im äußersten Notfall mal was abmesse oder ausrechne. Ich hab meistens 'ne Idee im Kopp und werkel dann solange, bis es passt. :-) Diesmal war ich sehr diszipliniert und hab extra alles genau abgemessen *jawoll* Aber: meine Maßangaben sind selbstverständlich nicht unumstößlich - Ihr könnt sie gerne nach oben oder unten variieren, gell.


Zuerst bauen wir uns eine Schachtel. Diese hat in dem Fall die Abmaße 13 x 13 cm (extra ein bisschen größer, damit dann das Teelicht mitsamt Glasuntersetzer reinpasst). Dann von den Kanten jeweils 2,5 cm abmessen, falten, einschneiden ...



... zusammenklappen ...


... und zu einer formschönen Schachtel zusammenkleben :-)




Das war der erste Streich. Jetzt schneiden wir uns ein zweites Stück Cardstock zurecht mit den Maßen 10 x 14 cm. Das wird dann die Front.

Damit am Ende das Licht auch durchlichteln kann, aus der Mitte ein Fenster ausschneiden. Ich hab hier mal die Maße vom Rand dazu geschrieben (auch hier kann gern variiert werden):




Jetzt mit dem Cutter das Fenster aussäbeln:



Jetzt wird ein passendes Stück Folie zugeschnitten. (Bei den ersten beiden gezeigten, runden Windlichtern habe ich statt Folie geprägtes Pergamentpapier genommen. Der Fantansie sind keine Grenzen gesetzt - Hauptsache durchscheinend.)


Die beiden Teile fein säuberlich zusammenkleben (Der Kleister, der hier noch weiß zu sehen ist, wird dann beim Trocknen transparent.)

Dann hab ich beide Teile - Schachtel und Front - nochmal mit einer Kontrastfarbe abgesetzt und anschließend zusammengeleimt. Jetzt sind wir schon fast fertig.


Endspurt: Jetzt die Front nur noch nach Geschmack mit verschiedenen Stempelmotiven aufhübschen und fertig ist das Windlicht:



So sieht es von der Seite aus:


Ich hoffe, meine Anleitung ist soweit verständlich und Ihr stört Euch nicht daran, dass ich diesmal auf viereckig statt rund ausgewichen bin :-) Bei Fragen einfach fragen und ansonsten: viel Spaß beim Nachbauen.
Der Workshop für die weißen Laternen folgt schnellstmöglich. *Indianerehrenwort*
Liebe Grüße - Eure Bine

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Laternen-Nachschub

Obwohl wir heute geradezu spektakuläres Spätsommerwetter hatten, beschleicht mich das dumme Gefühl, Weihnachten kommt dieses Jahr wieder sehr plötzlich und überraschend.

Daher hab ich letztens einen neuen Lichtelanfall gehabt und für meine schon vorhandene Schnörkellaterne einen kleineren Zwilling gebastelt (links im Bild):



Jetzt stehen sie einträchtig nebeneinader und lichteln freudig vor sich hin. Schön is!

Und weil ich gerade so schön in Schwung war, musste auch gleich noch ein zweites Winterwindlicht her - diesmal mit Herb, dem Schneemann von Whiff of Joy:


An sich besteht das Windlicht nur aus einer Schachtel, in die später das Teelicht reinkommt und einem Rahmen mit Transparentpapier, der davor geklebt und winterlich verziehrt wird. Ich hab's mal seitlich fotografiert, damit man das besser erkennen kann:


Und nochmal von oben - für's Archiv ;-)



Wenn ich am Wochenende dazu komme, schreib ich mal noch eine genauere Anleitung. :-)
Bis dahin: lieben Dank für Euren Besuch und viele Grüße - Eure Bine
(hatte ich schon erwähnt, dass meine Teelichter alle sind *grmpf*)

Dieses Leben ist eines der härtesten ...

... alldieweil am Ende des Geldes immer noch so viel Messe übrig ist. Jawohl!

In diesem speziellen Fall war es die Bastelmesse in Leipzig, die meinem armen Geldbeutel ganz arg zugesetzt hat.

Es war ein gar unschönes Schauspiel: Meine Euroscheine schmissen sich willenlos in fremde Kassen und die Münzen ließen sich ebenso widerstandslos gegen Bastelmaterial eintauschen und schmissen sich den Messeverkäufern regelrecht an den Hals. Im Gegenzug warfen sich bunte Papierchen, Unmengen herrenloser Stempel, aufdringliche Stanzer, Bändchen und anderes Zubehör voller Wonne und vollkommen hemmungslos in meinen Einkaufskorb.

Ich armes Wurm war selbstverständlich vollkommen unbeteiligt und wusste gar nicht, wie mir geschah. Ich vergewisserte mich also sicherheitshalber bei meinen Begleit-Bastelmädels und diese versicherten mir, dass das ein ganz normaler Messe-Ausnahmezustand sei - oft begleitet von einem unkontrollierten Bastelrausch und akuter Ebbe plus Katerstimmung im Portemonnai.

Ich setz mich dann also mal ganz still in irgendeine Ecke und warte, bis die Nachwirkungen abklingen. Kann allerdings noch eine Weile dauern, da ich momentan noch schwer damit beschäftigt bin, freudig jauchzend um meine neuen Errungenschaften herumzutanzen. :-) Von den Spätfolgen (wie überquellenden Schränken und Schubfächern und einem schmollenden Geldbeutel) ganz zu schweigen ...

Das nur kurz zwischendurch - ich muss schnell zurück. Mein neuer Pünktchen-Hintergrundstempel braucht dringend meine Aufmerksamkeit ;-)


Lieben Dank fürs Vorbeischauen und bis bald - Eure Bine